„Du kannst das nicht!“
„Das ist unmöglich, das schaffst du nicht!“
„Man sieht keine Erfolge, du solltest aufgegeben und es sein lassen!“
„Aus dir wird nie etwas werden!“

Hast du einen dieser Sätze oder ähnliche, die dich in deinen Selbstsicherheit mindern und du somit dein Selbstbewusstsein quasi an den Nagel hängst, schon einmal zu hören bekommen.
Dann tut es mir sehr leid für die Person die es dir gesagt hat. Warum tut es mir nicht leid für dich fragst du dich jetzt vermutlich?
Na ganz einfach: du hast Leute die neidisch auf dich sind weil du etwas machst was sie nicht schaffen würden oder wo ihnen der Mut fehlt den Schritt zu gehen und so mutig und gewillt in seinem Willen zu sein wie du.

Auch dein Freundeskreis reagiert evtl. auf Veränderung deiner Seite, das ist ganz einfach erklärt: sie haben Angst das du dich zum besseren veränderst und vielleicht sogar die Freundschaft zu denen in Frage stellst. Also sei doch so nett und nimm sie zur Seite und sag ihnen wie es um eure Freundschaft steht und wieso du das tun musst was du tun musst. Und zwar weil du es dir Wert bist!

Unmöglich

Hast du schonmal gesagt das etwas nicht möglich ist oder jemand anderes hat es zu dir gesagt?

Warum glauben wir Menschen immer das wenn etwas unmöglich erscheint es nicht machbar ist?

Die Silbe ‚un‘ heißt soviel wie: ’so nicht‘.

Wenn wir also jetzt das Wort unmöglich uns noch einmal anschauen steht da plötzlich ’so-nicht-möglich‘. Auf einmal heißt es das wir mit unsere, Blick nicht ans Ziel kommen und uns nochmals Gedanken über eine andere rangehensweise an unserem Problem machen sollten.

Eine Frage des mindsets

Es kommt immer ganz darauf an was für ein mindset du hast. Mit anderen Worten, welche Probleme du an dich ran lässt, bist du eher der negative Mensch, der nachdenkliche der alles zerdenkt bis andere ihn überholt haben weil diese nicht soviel denken oder der positive? Gehst du locker mit Konfrontationen um oder stürzt du dich dort hinein als ob dein Leben davon abhinge wie andere die sehen und wahrnehmen?

Denkt drüber nach wie du von anderen gesehen wollen willst und frage dich dann: was wäre wenn die einen anderen Blick auf dich hätten. Würden sie dich dann weniger mögen oder gar mit dir nich befreundet sein?

Es ist wichtig das du auf dem Weg der Selbstfindung dir solche Fragen stellst um früher oder später dein Selbstbewusstsein zu finden und zu stärken unsere mitmenschen wollen vielleicht das beste für uns jedoch wollen sie nicht von dir abgehangen werden und haben oft Angst vor Veränderung.

Wir nennen solche Menschen Murphys.

Man findet sie überall, meckernde Menschen, nie zufriedenstellend bekommende Menschen, die mehr Angst vor Veränderung haben als der Wunsch ein Ziel zu erreichen. Die Menschen die dir genau die Sätze oben sagen.

Dazu habe ich ein kleines Hörbuch für dich als Youtube Link. Nimm dir die Zeit und hör es dir einfach mal an, beim kochen, beim Autofahren oder einfach liegend und jedem Wort gehör schenkend. Vielleicht öffnet es dir die Augen wie es bei mir einst der Fall war.

Ich bin Alian (29), einer der Blogger und Begleiter unserer MissionW Community. Gute Laune, Inspiration, Yin und Yang – Darauf kommt es im Leben an

Share This