fbpx

Büroalltag – „Das Essen muss schnell gehen!“

Fettiges Kantinenessen, belegte Brötchen vom Bäcker und Pizza vom Lieferservice sind nicht nur ungesund, sondern können auch zu einem Mittagstief und Heißhungerattacken führen.

Eine ausgewogene und gesunde Mahlzeit in der Mittagspause ist daher essenziell, um den ganzen Tag über konzentriert und produktiv arbeiten zu können – denn unsere Ernährung wirkt sich sehr starkauf unsere Leistungsfähigkeit aus.

Viele Büros (gerade in großen Firmen) haben eine Küche mit einem Herd, wo man sein Essen mittags aufwärmen kann. Dazu eignen sich zum Beispiel Suppen. Ich persönlich finde es aber bequemer, Gerichte vorzubereiten, die gar nicht mehr erwärmt werden müssen. Ich brauche mittags auch nicht zwingend etwas warmes. So ist eine Küche gar nicht zwingend notwendig, wenn man sein eigenes Essen in der Mittagspause essen möchte. Am Vorabend kann man einfach einen Kartoffel-, Reis-, Hirse- oder Quinoasalat für das Mittagessen im Büro zubereiten. Wer abends sowieso zu Hause kocht, kann auch einfach etwas mehr kochen und einen Teil am nächsten Tag fürs Mittagessen mit ins Büro nehmen.

Gleich eine Idee für dich:

Mexikanischer Schichtsalat
und noch mehr Ideen gibt es in unserer Rezepte Sektion, klick dazu gleich hier.

Werde jetzt ein Teil unserer MissionW Community und lerne mehr über die Themen Ernährung, Lifestyle, Sport und Beauty. Klicke jetzt hier und melde dich für dein kostenloses Beratungsgespräch mit einem unserer Berater an. 

Share This